Drucken
PDF

Duo Givaninetti / Sibourd

18. September, 19 Uhr : Konzert
Louise Sibourd und Christophe Giovaninetti
Institut français de Vienne,
Salon Rouge
Eintritt frei

 

 

Anlässlich der 150. Wiederkehr des Geburtstages von Richard Strauss spielt das Duo eines seiner wenigen Kammermusikwerke. Seine Violinsonate, die er im Alter von 24 Jahren komponiert hat – mit Anleihen an Beethoven, Schubert und Brahms – , bringt bereits die symphonische Sprache seiner ersten Konzerte und Dichtungen zum Ausdruck.
Als Einleitung dazu wird die 1.Sonatine von Schubert erklingen.

Zwar sagte Poulenc, wie auch Strauss, dass er "die Geige in der Singularform nicht mag". Dennoch feierte seine 1943 in Erinnerung an Frederico Garcia Lorca komponierte Sonate voll rastloser Dramatik bei der Uraufführung einen großen Triumph, blieb zunächst doch im Schatten seiner Bläsersonaten. Heute nimmt sie ihren wohlverdienten Platz im Konzertleben und im überaus reichhaltigen Repertoire der Geiger ein.
Gabriel Pierné, ein Jahr vor Richard Strauss geboren, mit Debussy eng befreundet, komponierte im Jahr 1900 eine Sonate, die er dem großen französischen Geiger Jacques Thibault widmete. Sie repräsentiert eine typisch französische Ästhetik, mehr noch als z.B. die Sonate von Franck, auch wenn sie manchmal an diese erinnert.
Christophe Giovaninetti , Mitbegründer des berühmten Isaye Quartettes, war während der ersten 12 Jahre dessen Konzertmeister. Yehudi Menuhin hat von ihm gesagt: "Ich verdanke diesem fulminanten Musiker eine der reinsten musikalischen Emotionen meines Lebens".
Louise Sibourd, früher Lehrbeauftragte für Streicher an den Musikuniversitäten in Wien und Graz, arbeitet derzeit mit Sängern und konzertiert als Solistin mit ihrem breitgefächerten Repertoire.

 

Giovaninetti©Thierry Antablian

 

 

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief Dez. 2016

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +