Drucken
PDF

Colloque Yves Ravey

Symposium

"Yves Ravey, une écriture de l'exigence"

Dienstag 3. Juni 2014 - Steinhof

Mittwoch, 4. Juni 2014 - Salon Rouge, Institut français de Vienne

Donnerstag, 5. Juni 2014 - Institut für Romanistik der Universität Wien

Wolfgang Asholt (Berlin), Jutta Fortin (Vienne), Jean-Bernard Vray (Saint-Etienne)

Yves Ravey tritt 1989 mit La Table des singes (Gallimard) in die französische Literaturszene ein. Dieser erste Roman zeichnet aus der Perspektive eines Jugendlichen das genauso triste wie aufschlussreiche Alltagsbild einer steirischen Pension in der Nachkriegszeit. Der Roman La Fille de mon meilleur ami ist soeben beim Verlagshaus Minuit erschienen. Die Mutter des Schriftstellers stammt aus der Steiermark. Die Geschichte Österreichs sowie die Vergangenheit der Familie sind in die Texten des Autors eingeschrieben. Yves Ravey hat nunmehr vierzehn Romane veröffentlicht, daneben einige Theaterstücke und kürzere Texte. Mit der räumlichen Verankerung vieler seiner Erzählungen in Österreich und der Einbeziehung historischer Themen der unmittelbaren Vergangenheit und ihres andauernden Fortwirkens bildet Yves Ravey eine Ausnahme in der französischen Gegenwartsliteratur. Neben Vorträgen durch Literaturwissenschaftler und Journalisten wird im Rahmen der Tagung auch ein Gespräch mit Yves Ravey sowie ein von Jean-Baptiste Harang (Libération) moderierter Runder Tisch statt finden.Der wissenschaftlichen Tagung wird eine zweisprachige Lesung durch den Autor in der Otto Wagner-Kirche in Steinhof vorangehen. Yves Ravey wird an der gesamten Veranstaltung teilnehmen.

04.06

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief Dez. 2016

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +