Drucken
PDF

No Gravity

Film – Diskussion

Silvia Casalino

Dienstag, 10. Juni 2014, 19 Uhr

Salon rouge, Institut français de Vienne

Film in deutscher Sprache, Diskussion auf Deutsch und Französisch

Letzter Vortrag der Reihe "Das Weltall in unserem Alltag"
Eintritt frei

Dieser Film nimmt uns mit auf eine Reise: er führt uns auf die Spuren der französischen, amerikanischen, russischen und italienischen weiblichen Astronautinnen, der Pioniere des Weltalls.
"Ich wollte schon immer gefährliche und unerreichbare Orte erforschen. Als Kind träumte ich immer davon, ins Weltall zu fliegen. Ich habe oft gehört, dass dies eine Arbeit für Männer ist und dass ich nicht träumen soll. Ich habe mich geweigert, dies hinzunehmen und bin Ingenieurin für Flugzeugtechnik geworden, habe Raketen gebaut, habe mich als Astronautin beworben, habe dafür trainiert und wurde abgewiesen. Nach meiner ersten Wut habe ich versucht zu verstehen, warum ich abgewiesen wurde. Meine Fragen über den Platz den Frauen, die bei der Eroberung des Weltalls ihren Anteil hatten, eröffnete eine globale Reflexion über die Grenzen des Geschlechts und seiner Repräsentation."

Conf Casalino 10 06 14Silvia Casalino hat einen Mastertitel für Raumfahrt der Ecole Polytechnique de Milan und der École Nationale Supérieure de l’Aéronautique et de l’Espace in Toulouse. Seit 2001 arbeitet sie für das CNES in Paris. Zuerst war sie beim ARIANE 5 Programm für Triebwerke in Schwerelosigkeit verantwortlich, danach für die Entwicklung der Vega Mini-Triebwerke zuständig.

Paralell schreibt sie in Fachmagazinen wie "Towanda!", "Vacarme" und dem "GLU magazine". Sie co-organisiert die Ausstellungen "Dykestrippers" am Collectivo Donna Milanesi, in Mailand und nimmt an einer langen Reihe von Interviews mit der Feministin und Regisseurin Carol Roussopulos teil. Ausserdem arbeitet sie mit dem Label Kill the DJ in Paris zusammen. Während ihrer Zeit am ICI Berlin, dem Institut für kulturelle Fragen, entwickelte sie die Idee einer Dokumentation über Frauen und Weltraumforschung. No Gravity ist ihr erster Film.
 

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief Dez. 2016

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +