Drucken
PDF

Jean-Philippe Rameau: Höhepunkt der französischen Oper im Barock

Vortrag von Jean-Pascal Vachon
Montag 26. Mai, 19 Uhr  – Institut français de Vienne, Salon Biedermeier
Sprache: Französisch
Eintritt frei
 

Als Jean-Philippe Rameau 1733 im Alter von 50 Jahren seine erste Oper komponiert, ist die tragédie lyrique, von Jean-Baptiste Lully erfunden, und die Gattung par excellence der französischen Oper dem Ende nahe. Nichtsdestotrotz gelingt es Rameau, dieser Gattung neues Leben einzuhauchen. Für die Gewagtheit seiner musikalischen Erfindungen sowie seine Verbundenheit mit jener Tradition, die als überholt galt, wurde er von allen Seiten heftig kritisiert.
Anlässlich des 350. Todestags von Rameau ein Portrait dieses noch wenig bekannten Komponisten.

Jean-Pascal Vachon, Österreicher kanadischer Herkunft, ist Professor an der Webster Universität in Wien und ausgebildeter Musikwissenschaftler. Er hält Vorträge über die Geschichte der klassischen sowie populären Musik, schreibt Programmbeschreibungen für das Klassiklabel BIS und zahlreiche Artikel zum Thema Jazz.

Mehr Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / (01) 50 27 53 36

 

rameau

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief Dez. 2016

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +