Drucken
PDF

Vortrag: Die Demokratische Republik Kongo und ihre kosmischen Schätze

Mag. Dr. Ludovic Ferrière

22. Jänner 2014

Salon rouge, 19 Uhr

Sprache: Französisch

 

Conf Ferrière 22 01 14 ALudovic Ferrière, internationaler Experte für Meteoriteneinschlagskrater, präsentiert exklusiv seine neuesten Entdeckungen seiner letzten Expedition im Oktober 2013 in die Provinz Katanga in der demokratischen Republik Kongo. Er hat dort den Luizi-Krater untersucht, der durch den Einschlag eines Asteroiden von mehr als 1 km Durchmesser entstanden ist.  Bei einer vorhergehenden Expedition in diesen abgeschiedenen und fast unerforschten Landesteil hatte er die Existenz dieses Kraters mit mehr als 17 km Durchmesser bestätigt.

 


Conf Ferrière 22 01 14 DEinen Teil seiner Abenteuer lässt er uns in Form von Bildern teilhaben, die sowohl die oft versteckte Seite der Feldforschung eines Wissenschafters veranschaulichen als auch uns ermöglichen, etwas über die demokratische Republik Kongo zu erfahren. 

 

 

 

Mag. Dr. Ludovic Ferrière ist seit 2011 Kustos der Gesteinssammlung und Co-Kustos der renommierten Meteoritensammlung im Naturhistorischen Museum in Wien. Dieser junge Franzose mit pluridisziplinärem Werdegang (Planetologie, Geologie und Geochemie) fährt in der Welt herum auf der Suche nach Meteoriten und Krater, aber ebenso mit Leidenschaft kümmert er sich um die umfangreichen und schwierigen Aufgaben des NHM.

Während seiner ersten Expedition im Jahr 2010 ist es ihm - gemeinsam mit Kollegen der Universität von Lubumbashi - gelungen, den Ursprungsmeteoriten, den Krater Luizi, mit einem Durchmesser von 17 km in der Provinz Katanga zu bestätigen. Es ist dies der erste Einschlagskrater, der je in Zentralafrika entdeckt worden ist.

Conf Ferrière 22 01 14 BSeine Expedition im Jahr 2011 hat ihn zur Omeonga-Struktur in der Provinz von Kasai-Oriental (Ostkasai) geführt. Dort konnte er Berggorillas beobachten, den Nyiragongo (einen aktiven Vulkan mit Lavakrater am Gipfel) besteigen und Feldforschungen im Landesinneren durchführen, dies alles nach einer abenteuerlichen Durchquerung – zum Teil mit dem Motorrad – an den Ufern des Flusses Kongo.

 

Conf Ferrière 22 01 14 CSeine letzte Expedition im Oktober 2013 führte ihn noch einmal zum Luizi-Krater, wo er neues Gestein entdeckt hat, wobei manche wahrscheinlich Diamanten enthalten, andere wiederum ihm die Bestimmung des Einschlagalters und eine genauere Analyse der kataklysmischen Folgen ermöglichen, die durch diesen Einschlag entstanden sind.

 


Mehr Informationen über seine Tätigkeiten finden Sie auf seiner Webseite : www.MeteorImpactOnEarth.com

Conf Ferrière 22 01 14 EConf Ferrière 22 01 14 F

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief Dez. 2016

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +