bandeau site allemand

Drucken
PDF

Vortrag: Gerald Stieg : L’Autriche : une nation chimérique?

Gerald Stieg : L’Autriche : une nation chimérique?

3. Dezember
Salon rouge, 19 Uhr
Sprache: Deutsch mit französischer Übersetzung

Das Buch von Gerald Stieg, L’Autriche : une nation chimérique? , zeichnet den historischen, vor allem aber den symbolischen Prozess nach, den die österreichische Identität durchlaufen hat. Bevor sie zur Realität wurde, hatte sie Phasen der radikalen Leugnung, aber auch der idealistischen Verherrlichung gekannt. Das Verhältnis zum „verfreundeten Nachbarn“ (zuerst Preußen, dann Deutschland) spiegelt sich in einem komplexen Kampf der Symbole und Figuren, deren extreme Pole Papageno und Hitler bilden. Ironische Einfühlung kennzeichnet die Haltung des Autors, der die Thematik offen anspricht.

Gerald Stieg, geboren 1941 in Salzburg, emeritierter Professor für deutsche und österreichische Literatur- und Kulturgeschichte an der Sorbonne Nouvelle, lebt seit 1969 in Paris. Er war Gründungsmitglied und langjähriger Chefredakteur der Zeitschrift Austriaca. Das Buch L’Autriche : une nation chimérique? wäre undenkbar ohne seine Freundschaft mit Felix Kreissler und Elias Canetti.

 

Gerald Stieg 2 - Kopie

IFA LACARTE

Infobrief Direkter Zugang

Lettre decembre de 2018

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr 

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +