Drucken
PDF

COMIC-FESTIVAL

 

 

 

image315                                                                                                   logo-vienne-vert-clair

Das Institut Français de Vienne und Europe Francophile präsentieren :

LOGO salon

COMICS-FESTIVAL
8.-9. März 2013, Institut Français de Vienne

 

Freitag, 8. März

18 Uhr : Eröffnung und Vorstellung der Autoren

Folgende Autoren werden vorgestellt : Zeina Abirached, Achdé, Daniel Bosshart, Emile Bravo, HUBERT, Le Fred Blin, Fabienne Loodts, Nicolas Mahler, Julie Maroh, Marion Montaigne und Fabien Vehlmann

Podiumsgespräch mit Gottfried Gusenbauer, Direktor des Karikaturmuseum Krems, und Cuno Affolter, Kurator der Bibliothek in Lausanne.

 

 


Samstag, 9. März

Von 10 – 12.30 Uhr und von 15 – 19 Uhr : Treffen mit den Autoren und Signiermöglichkeit

 

 

10 Uhr : Le Fred Blinimage295

Frédéric Blin alias Le Fred Blin, kommt nach einem brillanten Literaturstudium in die französische Hauptstadt, um Zeichen- und Graphikunterricht zu nehmen. Derzeit beschäftigt er sich voll und ganz mit der heiklen Welt der neunten Kunst. Qui veut tuer Kennedy?, sein erstes Buch, ist laut seiner Aussage „eine Reise in eine Richtung, wo es in den Welten, die die Hauptfigur bereist, jede Menge an Skurrilitäten, komischen und absurden Dingen gibt.“
seine Webseite

 

10.30 Uhr : Zeina Abirached image3501

Zeina Abirached, 1881 in Beiruth geboren, ist eine libanesische Comic-Zeichnerin. Sie lebt in Beiruth und in Paris. 2007 veröffentlicht sie beim Verlag Cambourakis Mourir, partir, revenir – Le Jeu des hirondelles.
ihre Webseite

 

 

11 Uhr : Julie Maroh

Julie Maroh, die aus Nordfrankreich kommt, signiert ihr erstes Album, nachdem sie Unterricht im Institut Saint-Luc in Brüssel image340genommen hat, wo sie derzeit wohnt.  Nachdem sie drei Bände mit intimen Geschichten selbst herausgegeben hat, bringt sie in Le bleu est une couleur chaude die einfühlsame, berührende Geschichte zum Thema weibliche Homosexualität und ihre Akzeptanz in der heutigen Gesellschaft zur Sprache. Dieses Buch, das ihr schon seit einigen Jahren am Herzen liegt, wurde von der französischen Gemeinschaft in Belgien unterstützt.
ihre Webseite

 

 

11.30 Uhr : Daniel Bosshartimage338

Der Züricher Daniel Bosshart gehört mit Thomas Ott, Andy Fischli, Matthias Gnehm, Anna Sommer oder Andreas Caprez zu den herausragendsten Deutschschweizer Comic-Zeichner.  Er hat soeben sein kurzes, aber meisterhaftes Werk beim Schweizer Verleger Edition Moderne Metamorphosis herausgegeben. Es ist sein drittes Comic-Album.
seine Webseite

 

 

12 Uhr : Emile Bravoimage333

Émile Bravo, 1964 in Paris geboren, ist ein französischer Comic-Autor und Illustrator, der aus einer spanischen Familie abstammt. Er macht seine ersten Erfahrungen im Comic-Bereich mit seinem alten Weggefährten Jean Regnaud. Eine Freundschaft verbindet ihn auch mit Sfar, Blain, Guibert… , die ihn in seinem Kampf unterstützen, Comics für Jugendliche zu fördern. Les épatantes aventures de Jules machen ihn beim Publikum bekannt. Mit Büchern wie Boucle d'or et les sept ours nains setzt er sich für eine Annäherung zwischen Comic-Zeichnungen und dem Comic-Album für Jugendliche  ein.
seine Webweite

 

15 Uhr : Achdé

Achdé, der mit seinem richtigen Namen Hervé Darmenton heißt, ist 1961 in Lyon geboren. Er ist Drehbuchautor und französischer Comic-Zeichner. 1985 wird er Zeichner. Er arbeitet in image339verschiedenen Fanzinen mit und bringt selber seinen ersten Comic-Band mit dem Titel Destins croisés heraus. 1991 kommt er zum Verlagshaus Dargaud und gründet einige neue Serien, alleine oder mit anderen, darunter Fort Braillard, Woker und Doc Véto. 1993 startet er die Comedy-Serie C.R.S = Détresse. Nach dem Tod von Morris im Jahr 2001 wird Achdé mit der Aufgabe betraut, als Zeichner die Serie  Lucky Luke weiter zu führen.
seine Webseite

 

16 Uhr : HUBERT

image353

Hubert Boulard ist 1971 geboren. Er beginnt im Comic-Bereich als Kolorist. Derzeit ist er Kolorist der Serie  Spirou, mit Yoann und Fabien Vehlmann. Parallel dazu beginnt er im Jahr 2000 seine ersten Projekte als Drehbuchautor: Le Legs de l’Alchimiste mit Hervé Tanquerelle und Les Yeux verts mit Zanzim als Zeichner. 2006 beginnt Hubert bei Poisson Pilote mit La Sirène des Pompiers, von Zanzim gezeichnet, und Miss Pas Touche, gemeinsam mit les Kerascoët. 2010 folgen Bestioles mit Ohm, La Chair de l’araignée mit Marie Caillou und 2011 Beauté mit les Kerascoët.

 

17 Uhr : Fabienne Loodtsimage348

Fabienne Loodts ist ein junge belgische Künstlerin, die sich in Berlin niedergelassen hat. Sie ist Absolventin der Ecole Nationale Supérieure des Arts Visuels de la Cambre, hat Graphik studiert und macht derzeit Illustrationen für Jugendalben, Zeitschriften und Plakate.
ihre Webseite


17.30 Uhr : Marion Montaigneimage355

Marion Montaigne ist eine französische Illustratorin und Comic-Zeichnerin, die am 8. April 1980 in Saint-Denis de la Réunion geboren wurde. Sie ist die Autorin eines Comedy-Blogs mit wissenschaftlicher Verbreitung mit dem Titel : Tu mourras moins bête (mais tu mourras quand même (Du wirst weniger dumm sterben – aber du wirst trotzdem sterben). Im Jahr 2010 und 2011 hat sie beim online-Feuilleton Les Autres Gens mitgearbeitet, für das Thomas Cadène das Drehbuch geschrieben hat.
ihre Webseite

 

18 Uhr : Fabien Vehlmann images

Fabien Vehlmann ist 1972 geboren. Nach dem Studium an der Wirtschaftshochschule von Nantes beginnt er sich für Comics als Drehbuchautor zu interessieren, wobei er unbekümmert mit Themen und Stilrichtungen jongliert (Jugend, Geschichte, Fantasie, Krimi, schwarzer Humor, Science-Fiction...). Es seien hier nur einige seiner zahlreichen Titel erwähnt : die Serie Samedi et Dimanche mit Gwen de Bonneval (4 Bände, Dargaud), Les Cinq conteurs de Bagdad mit Frantz Duchazeau (Dargaud), die Jugendserie Seuls mit Bruno Gazzotti (6 Bände, Dupuis), Jolies ténèbres mit Kérascoët (Dupuis), die letzten Spirou, Le Diable amoureux et autres films jamais tournés par Méliès mit Frantz Duchazeau (Dargaud)...
seine Webseite

 

Ausstellungen : während der gesamten Dauer des Festivals

 

In der Mediathek : Samstag, 9. März, von 10 – 19 Uhr

  • Lese-Ecke : Comics für Erwachsene und junge Leute
  • Entdecken Sie als Vorpremiere das digitale Comic-Angebot des Institut français
  • Kinderjause von 11 – 16 Uhr

 

DAS COMIC-FESTIVAL IST AUCH AUF FACEBOOK

 

                   

Mit :

WBI     Ambasssade BelgiqueAmbassade SuisseKarikatur museum Krems

 


Unsere Autoren sind in folgenden Hotels untergebracht:

MGallery Hotel am KonzerthausNovotel Wien City  Suite Novotel Wien MesseMercure Grand Hotel Biedermeier WienMercure Wien Zentrum  Ibis Wien Mariahilf

 

Sponsoren :

Nehmen Sie am Gewinnspiel von Air France teil und gewinnen Sie zwei Flugtickets nach Paris!          

Air France Pernord Ricard Austria  Accord 

Pictopia.at Europ-assistanceits logo clubmed Creperie mobile

 

Mieten Sie

unser Palais!

p4200012

  pdfVermietung des Palais.pdf
Kontakt

Infobrief Direkter Zugang

lettre dezember

 

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

imagedefrance 6814

 

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

P5250653 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +

 50 Jahre Weltraumkooperation in Europa

p11440 55654d9432691c950f5cad05740d0cfc20140825-3 Rosetta arrives at comet-1000

Mehr Informationen...