edito de

Drucken
PDF

Le temps n'existe pas

Melitta Sailer-Sarrazin, Herbert Pasiecznyk etClaudy Pellaton

Die Zeit existiert nicht

Vernissage am Mittwoch, den 18. Juni 2014, 19 Uhr
Ausstellung vom 19. Juni bis 18. Juli 2014

 Institut français de Vienne

Die drei Künstler Melitta Sarrazin-Sailer, Herbet Pasiecznyk und Claudy Pellaton präsentieren sehr unterschiedliche werken denn die erste zeichnet und macht Objekte, der zweite malt und der dritte ist Bildhauer. Aber diese drei Künstler haben gemeinsam die Fähigkeit unsere Zeitmarke in der Geschichte und in der Zeit zu hinterfragen.

Claudy Pellaton stellt moderne Statuen die archaische Züge haben hergestellt aus unterschiedliche Steinen mit vielen Farbvariationen, die Bilder hervorrufen die wir tief in uns vergraben sind, aus einer vergangener Zeit voller Mysterien.

Melitta Sarrazin-Sailer hinterfragt der Verlauf der Zeit und stellt Objekten her die, jenseits der Geschichte und die Chronologie, Fragen stellen.

Herbert Pasiecznyk in seiner Malerei spielt mit Formen, Farben in Verbindung mit der Musik die seines Schöpfungsprozess stark beeinflusst. Während die Arbeit, auch bei ihm, existiert die Zeit nicht mehr!

Flyer recto

 

Infobrief Direkter Zugang

lettre semptembre 2016 de

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +