Drucken
PDF

Vorbereitung auf Ihren Aufenthalt

Sie haben die Verständigung bekommen, dass Sie FranzösischassistentIn in Österreich werden.

Vor Ihrer Abreise

Kontaktieren Sie die Schulen.
Es ist wichtig, dass Sie so rasch wie möglich Kontakt mit Ihren zugeteilten Schulen aufnehmen, vorzugsweise durch einen Telefonanruf und ein Schreiben. Versuchen Sie, sich bei Ihren Französischlehrern vorzustellen, insbesondere bei Ihrem BetreuungslehrerIn.

Wundern Sie sich nicht, wenn der Schulleiter von Ihrer Ankunft noch nicht informiert worden ist. Die administrative Abwicklung nimmt immer eine geraume Zeit in Anspruch.

Seien Sie ebenso wenig überrascht, wenn Sie auf Ihr Schreiben keine Antwort bekommen. Die Schulferien beginnen in manchen Ländern nämlich Anfang Juli. Ihr Brief ist in erster Linie eine offizielle Kontaktaufnahme.

Nehmen Sie genügend Geld für Ihren Unterhalt (bis Ende November) mit, für den Fall, dass Ihr Gehalt Ende Oktober noch nicht überwiesen ist.

In einigen sehr seltenen Fällen (verspäteter Dienstantritt, Verzögerung bei der Bekanntgabe Ihres Bankkontos oder Ihres Aktes) kann es vorkommen, dass die Assistenten erst Ende November bezahlt werden. Wenn Ihr Gehalt Anfang November noch nicht überwiesen worden ist, zögern Sie nicht, sich an die Abteilung für Bildungskooperation zu wendena (benedicte.voisine@diplomatie.gouv.fr).

Es wird geraten, in einer Universität in Frankreich zu inskribieren, um bis zum Ende des Aufenthalts als AssistentIn sozialversichert zu sein. Nur für die Dauer Ihres Aufenthaltes (vom 1. Oktober bis 31. Mai) sind Sie in Österreich krankenversichert.

Auf alle Fälle ist die Anmeldung bei der österreichischen Sozialversicherung verpflichtend, selbst wenn Sie in Frankreich für denselben Zeitraum sozialversichert sind.

Da das Seminar zu Schulbeginn im September beginnt, vergessen Sie nicht, sich eine Europäische Krankenversicherungskarte zu besorgen (bei Ihrer Krankenversicherung zu besorgen). Diese ist kostenlos, ein Jahr gültig und gewährleistet die medizinische Kostenübernahme in der Europäischen Union, da Sie in Österreich noch nicht versichert sind.

Nehmen Sie eine beglaubigte Kopie Ihrer Diplome mit für den Fall, dass Sie eine Inskription in der Universität ins Auge fassen.

 

IFA LACARTE

Infobrief Direkter Zugang

Capture décran 2017 10 30 à 16.31.59

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +