Drucken
PDF

ABTEILUNG FÜR BILDUNGSKOOPERATION

DIE HAUPTAUFGABEN:

Die Hauptaufgabe der Abteilung für Bildungskooperation besteht darin die französische Sprache sowie allgemein die Bildungskooperation mit Österreich von der Volksschule bis zur Hochschule zu fördern. Die Abteilung führt gemeinsam mit ihren österreichischen Partnern einen Dialog über die beiderseitigen Bildungssysteme. Infolge informiert sie das französische Bildungsministerium regelmäßig über Neuentwicklungen im österreichischen Bildungssystem. Außerdem betreut die Abteilung Schüleraustauschprogramme.   

ENTDECKEN SIE UNSER PROGRAMM FÜR DAS SCHULJAHR 2016-2017

pdfSCEL 2016-2017.pdf


UNSERE KOOPERATIONSPARTNER:

Wir arbeiten eng zusammen mit:

-Bildungseinrichtungen des Bundes und der Länder: dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK), den Rektoraten Wiens und der Länder, Aus- und Weiterbildungsstätten für Lehrende sowie den Romanistikinstituten der Universitäten

-Zahlreichen weiteren österreichischen sowie europäischen Institutionen und Vereinen: der Association des Professeurs de Français en Autriche (APFA), der Diplomatischen Akadamie Wien (DA), dem Interkulturellen Zentrum, der Verwaltungsakademie des Bundes, dem Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ), der Internationalen Organisation der Frankophonie (IOF) und der UNO.  

UNSERE TÄTIGKEITSBEREICHE:

-Prüfungszentrum für französische Sprachdiplome, insbesondere DELF und DALF

-Koordination von landesweiten Weiterbildungsseminaren für Französischlehrende

-Organisation von Konferenzen und Symposien für Französischlehrende (u.a. das Forum französischsprachiger Leser, das französisch-österreichische Seminar über die Gestaltung des Schul- und Hochschulunterrichts)

-Organisation des Französischassistenzprogramms sowie von Austauschprogrammen für ProfessorInnen

-Förderung von Schul- und Universitätspartnerschaften

-
Unterstützung und Durchführung innovativer Projekte im sprachlichen Bereich  (mehrsprachige Projekte, Französisch als Unterrichtssprache nicht-linguistischer Fächer) 

-Organisation frankophoner Projekte und Veranstaltungen (Cinéfête Festival des frankophonen Films für Schulen, Prix des Lycéens Autrichiens [Schülerpreis für französische Jugendliteratur], Festival international de théâtre lycéen francophone [Festival des frankophonen SchülerInnentheaters]) 

- Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen auf regionaler Ebene wie auf Bundesebene (Sprachwettbewerbe wie Sprachmania und Sprachcontest)  
  

logo apfa

Congrès binational de l’APFA   
Die APFA feiert ihr 25. Jubiläum ! Melden Sie sich jetzt für den 8. APFA-Kongress vom 27. bis zum 29.09. in Graz an !
Anmelden Sie sich jetzt an              

 Mehr Infos und Anmeldung auf der APFA-Homepage unterhttp://www.apfa.at/

 

DAS ZENTRUM FÜR EXZELLENZ IM BEREICH FFP (Französisch für ein fachspezifisches Publikum):

- Französischkurse und -seminare für ein fachspezifisches Publikum speziell für österreichische Beamte (etwa der Ministerien, des Bundeskanzleramts und der Universitäten) sowie für Angestellte internationaler Organisationen (UNO, OSZE, Botschaften)  

- Ausbildung von Lehrkräften im Bereich FFP

KONTAKTE

pdfSCEL 2016-2017.pdf

IFA LACARTE

Infobrief Direkter Zugang

Info brief september 2017

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +