Drucken
PDF

Vorwort des Direktors

Vorwort 


Liebe Freunde des Institut français d’Autriche, Eric Amblard

 

Ich freue mich, Sie zu Beginn dieses Jahres wieder begrüßen zu dürfen. Im Namen des gesamten Teams des Institut français d’Autriche wünsche ich Ihnen ein gutes, neues Jahr!

Aber erlauben Sie mir auch, dem Kulturinstitut alles Gute zu wünschen, das sich in neuem Gewand präsentiert und ein neues Kapitel in seiner langen Geschichte aufschlägt: im März bezieht es die neuen Räumlichkeiten in der Praterstraße 38 im 2. Wiener Gemeindebezirk.  

Dieser neue Standort - mit sehr viel Charme und ideal gelegen - befindet sich in einem lebendigen und aufstrebenden Viertel, ist zentral und leicht zugänglich und verfügt über 850 Quadratmeter völlig neu renovierter Räume, die besonders technisch gut ausgerüstet sind. Er ermöglicht unseren Studenten einen geeigneten Rahmen für die Spracherlernung, ist aber auch mit einer Mediathek ausgestattet, die modernen und technischen Anforderungen entspricht und mit ihren aktuellsten Informationen neue Wege im Kulturangebot eröffnet. Sie kann aber auch ein breites Publikum für Vorträge oder Veranstaltungen empfangen. Diese neuen Räumlichkeiten unterstreichen den Willen Frankreichs, weiterhin mit den Österreichern enge und nachhaltige kulturelle, universitäre und wissenschaftliche Beziehungen zu pflegen. Sie verleihen unserem Land ein einladendes, modernes Image.

In der Praterstraße setzt das französische Kulturinstitut seine Förderungspolitik fort: in ganz Österreich (und nicht nur in Wien) die französische Sprache und Kultur, das Know-How und die Ideen fördern, die Attraktivität des französischen Hochschulwesens in den Mittelpunkt stellen, zwischen österreichischen und französischen Institutionen dauerhafte wissenschaftliche und kulturelle Partnerschaften schaffen, die Mobilität und die Austausche zwischen Kulturschaffenden unterstützen, auf europäischer Ebene mit Hilfe von europäischen und multilateralen Partnerschaften für die kulturelle Vielfalt agieren sowie zwischen den territorialen Körperschaften beider Länder Aktionen koordinieren und vertiefen.

Das Kulturinstitut setzt weiterhin auf ganz neue Projekte, immer in Partnerschaft mit Institutionen bzw. Unternehmen. Durch die Kundenkarte „IF Pass“, die es im Frühjahr herausbringt, können seine Inhaber in manchen Geschäften, die mit dem Markenzeichen Frankreich in Verbindung stehen, aber auch in Kulturbetrieben Preisermäßigungen bekommen. Die 19. Ausgabe des Festival du film francophone im April d. J. wird ein Höhepunkt des Kulturjahres werden, wobei sich das Festival auch außerhalb der Bundeshauptstadt zu etablieren versucht. Das erfolgreiche Projekt France Tour (30 000 gefahrene Kilometer in ganz Österreich, Treffen mit 12 500 Schülern) zur Förderung des Französischunterrichts und des Studiums in Frankreich wird fortgesetzt. Das Thema der „Smart Cities“ steht auch 2017 auf der Tagesordnung: diesen Herbst wird in Innsbruck ein zweites Symposium organisiert, nach dem Erfolg des ersten am 12.Oktober 2016 in Wien. Ein weiteres großes Symposium zum Thema „Gefährdetes Kulturerbe“ wird Ende November in Wien organisiert. Die französische Teilnahme an der österreichischen Buchmesse „Buch Wien“ im selben Monat bietet Anlass für ein Festival, bei dem der Comic im Mittelpunkt steht, und eventuell der Besuch des Journalisten und Romanciers Kamel Daoud. Und schließlich wird das vom Kulturinstitut angebotene Kursangebot durch neue Formate bereichert (insbesondere Start von Deutschkursen, Angebot von Tageskursen, Ausbau von Fachfranzösischkursen). Dies sind nur einige der vielen Projekte, die dieses Jahr vom Institut français d’Autriche durchgeführt werden.

Liebe Freunde, 2017 ladet Sie das Institut français d’Autriche ein, eine entscheidende Etappe in seiner Geschichte mitzuerleben. Wir hoffen, Sie zahlreich in der Praterstraße begrüßen zu dürfen, damit unser Kulturinstitut dieser Ort der Begegnung, des Austausches und der Geselligkeit bleibt, der er - dank Ihnen - schon immer gewesen ist.

Ihnen allen ein gutes Jahr!

Eric Amblard
Direktor des Institut français d’Autriche
Kulturrat der französischen Botschaft in Österreich

Drucken
PDF

SOMMERSEMESTER 2017

SCHÜLERKURSE

zu Ostern und in den Sommerferien

Hier geht es zur Onlineanmeldung

FACHBEZOGENE SPRACHKURSE

AB 24.APRIL2017

MONTAGS 17:00-18:30 Uhr

8 TERMINE - 185 € (Einheitspreis)

Accroche Cinéma(ab B2 Niveau) Thème : LE CINEMA ET LA MODE
- Explication et illustration des termes techniques du cinéma
- Exercices pratiques de scenario et de réalisation

MONTAGS 17:25-20:00 Uhr

5 TERMINE - 240 € (Normalpreis) / 185 € (Studentenpreis)

Accroche Théâtre(ab B1+ Niveau) JEU ET IMPROVISATION - Exercices sur le corps et respiration - Placement de la voix et diction  Pour en savoir plus  Termine am 24/04, 08/05, 22/05, 12/06, 26/06

MONTAGS 18:15-20:30 Uhr

5 TERMINE - 240 € (Normalpreis) / 185 € (Studentenpreis)

Accroche Café Littéraire(ab B2 Niveau) LES FEMMES ET LE PRIX GONCOURT Termine am 24/04, 08/05, 22/05, 12/06, 26/06 Pour en savoir plus

AB 2. MAI 2017

DIENTAGS 11:00-12:30 Uhr

8 TERMINE - 240 € (Normalpreis) / 185 € (Studentenpreis)

Accroche Café de la presse(ab B1+ Niveau) DISCUTER ACTUALITÉ  AUTOUR D'UNE TASSE DE CAFÉ Termine am 02/05, 09/05,16/05, 23/05, 30/05, 06/06, 13/06, 20/06 Pour en savoir plus

AB 3. MAI 2017

MITTWOCHS 17:00-18:30 Uhr

8 TERMINE - 185 € (Einheitspreis)

Actualité Culturelle (ab B2 Niveau) PARLER EXPOSITIONS, SPECTACLES, PERSONNALITÉS, FILMS et bien plus encore

TAGESSEMINARE

FRANZÖSISCH FÜR DEN BERUF

FREITAGS  - 19. MAI & 19. JUNI(ab B1 Niveau) im Kontext und Praxisbezogen

Le français professionnel

DELF VORBEREITUNGSKURS

Accroche prépa DELF

tel

 

    • agathe-saugrenu-tome-1
    • agathe-saugrenu-tome-2
    • apocalypse-sur-carson-city-tome-1
    • apocalypse-sur-carson-city-tome-2
    • apocalypse-sur-carson-city-tome-3
    • apocalypse-sur-carson-city-tome-4
    • apocalypse-sur-carson-city-tome-5
    • bruit-etrange-et-beau-bruit-etrange-et-beau
    • cafe-budapest-cafe-budapest
    • decoupe-tranches-decoupe-tranches
    • essai-l-tome-51
    • ete-diabolik-l-l-ete-diabolik
    • harmony-tome-1-1
    • harmony-tome-1
    • harmony-tome-2
    • haytham-jeunesse-syrienne-haytham-jeunesse-syrienne
    • jour-ou-bus-repartit-sans-elle-jour-ou-bus-repartit-sans-elle
    • monde-selon-francois-tome-1
    • monde-selon-francois-tome-2
    • mystery-journal-d-super-heros
    • mystery-tome-2
    • ou-es-tu-leopold-tome-1
    • ou-es-tu-leopold-tome-2
    • reve-papillon-tome-1
    • reve-papillon-tome-2
    • reve-papillon-tome-3
    • reve-papillon-tome-4
    • s-enfuir-recit-d-otage-s-enfuir-recit-d-otage
    • trois-fantomes-tesla-tome-1
    • violette-autour-monde-tome-1
    • violette-autour-monde-tome-2
    • violette-autour-monde-tome-3
    • medium-1
    • medium-10
    • medium-11
    • medium-12
    • medium-13
    • medium-14
    • medium-15
    • medium-16
    • medium-17
    • medium-18
    • medium-19
    • medium-2
    • medium-20
    • medium-3
    • medium-4
    • medium-5
    • medium-6
    • medium-7
    • medium-8
    • medium-9
    • medium

Infobrief Direkter Zugang

Info Brief März

Mehr +

Kurse Direkter Zugang

fascination pour le français

Mehr

Mediathek Direkter Zugang

Bannière google ads 300x250 culturtheque cap

 

Mehr +

CampusFrance Direkter Zugang

campusfrance

 

Mehr +

 

 

Netzwerk France Alumni Österreich 

 

 Logo France Alumni